Überspannungsschutz

Mehr als 200.000 Überspannungsschäden werden pro Jahr registriert!

Die Anzahl der durch Blitzeinschläge hervorgerufenen Überspannungsschäden an elektrischen Anlagen und Elektrogeräten hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Das sagen nicht nur die Versicherungsunternehmen sondern entspricht ebenfalls unserer Beobachtung.

Besonders gefährdet sind empfindliche Geräte wie

Wir empfehlen Ihnen, technische Vorkehrungen zu treffen, die einen Überspannungsschaden vermeiden:
Überspannungsschutz bei der Neuinstallation sofort einplanen und bei bestehenden Anlagen die Nachrüstung vornehmen.

Warum?
Weil der Ausfall von elektrischen Anlagen und Elektrogeräten immer mit einer Reparaturleistung Ihres Installateurs oder mit einer Ersatzbeschaffung von Geräten verbunden ist. Das bedeutet, dass Sie im Schadensfall mit durchschnittlichen Kosten von 1500 EURO und mehr rechnen müssen.

Übrigens: In unsere Beratungsleistung beim E-Check ist auch dieses Thema einbezogen.

Mit einem fachmännisch installierten Überspannungsschutz sind Sie auf der sicheren Seite.


Das Komplettsystem aus einer Hand:

Die Hager-Energieverteilungen und Zählerplätze. Ob Anreihstandverteiler, Miniverteiler, modulare Schutz- und Schalt­geräte, Lasttrennschalter oder elektronische Haushaltszähler eHZ -
mit uns lösen Sie jede Anwendung bis
630 A und mit den Hager-Hochstromsystemen sogar bis 6.300 A.



Wir sagen Ihnen, welche Einrichtung für Sie in Frage kommt, wo die Vorteile für Sie liegen und was es kostet.

Unser Tipp:













© ETR 2010 - Layout & Design: AS EDV